IS-BE FALLEN

„Einer der Gründe dafür ist, dass IS-BEs seit Anbeginn der Zeit Kriege gegeneinander geführt haben. Der Zweck dieser Kriege war immer, die Dominanz eines IS-BEs oder einer Gruppe von IS-BEs über andere zu festigen oder aufzubauen. Da ein IS-BE nicht „getötet“ werden kann, war das Ziel, IS-BEs gefangen zu nehmen und sie unbeweglich zu machen. Dies wurde in einer beinahe unbegrenzten und unterschiedlichen Art und Weise getan. Die grundlegendste Methode IS-BEs gefangen zu nehmen und unbeweglich zu machen ist der Gebrauch von verschiedenen Arten von „Fallen“.

IS-BE-Fallen wurden von vielen eindringenden Gesellschaften gemacht und platziert, wie zum Beispiel von der einen, die das „Old Empire“ gegründet hat, das vor ungefähr vierundsechzig Trillionen Jahren angefangen hat. Die Fallen werden oft in den „Gebieten“ aufgestellt, in denen IS-BEs angegriffen werden. Gewöhnlich wird eine Falle mit einer elektronischen Welle von „Schönheit“ eingestellt, um das Interesse und die Aufmerksamkeit des IS-BEs anzulocken. Wenn das IS-BE sich in Richtung der Quelle dieser ästhetischen Welle bewegt, wie beispielsweise einem wunderschönen Gebilde oder schöner Musik, wird die Falle durch die ausströmende Energie des IS-BEs aktiviert.

Einer der am häufigsten gebrauchten Mechanismen benutzt den eigenen Gedanken-Energie-Ausstoß des IS-BEs, wenn das IS-BE versucht die Falle anzugreifen oder wenn es gegen die Falle kämpft. Die Falle wird durch die eigene Gedankenenergie des IS-BEs aktiviert und angetrieben. Je härter das IS-BE gegen die Falle kämpft, desto mehr zieht sie das IS-BE in ihre Richtung und hält es „festgeklemmt“ in der Falle.

Während der gesamten Geschichte dieses physischen Universums wurden gewaltige Gebiete des Weltraums von IS-BE-Gesellschaften übernommen, die eindrangen und neue Areale im Weltraum auf diese Art und Weise in Anspruch nahmen.“

– Textauszug aus den streng geheimen staatlichen Mitschriften von 1947, veröffentlicht in dem Buch ALIEN INTERVIEW

Comments are closed.

Post Navigation